Wo liegt der Unterschied zwischen Google Analytics und Trackboxx?

Google Analytics ist ein Dienst von Google, der auf Millionen Webseiten eingesetzt wird. Das Angebot ist für den Endnutzer zu 100% kostenlos, da Google die Daten für eigene Angebote auswertet und verarbeitet.

Mit Trackboxx bieten wir eine DSGVO-konforme Tracking Analyse, die Deine Besucherstatistiken verarbeitet und visualisiert. Dies geschieht komplett ohne den Einsatz von Cookies und ohne Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten. 

Um diesen Dienst anbieten zu können, ist die Nutzung der Trackboxx kostenpflichtig.

Wie funktioniert das Tracking von Trackboxx?

Die Webanalyse von Trackboxx funktioniert zu 100% ohne den Einsatz von Cookies und ohne die Speicherung personenbezogener Daten.

Wir nutzen einmalig die IP des Besuchers sowie einige andere Parametern (keine personenbezogenen Daten) und generieren daraus einen "Hash", um den Besucher während des Aufenthaltes auf der Webseite "zu verfolgen". Dieser Hash wird maximal 24h gespeichert und dann automatisch gelöscht. Daher ist eine nachträgliche Wiedererkennung unmöglich.

Es ist nicht weder möglich eine Historie eines Besuchers zu sehen noch eine IP aus dem Hash zu entschlüsseln.

Weiterhin speichern wir nur die nötigsten Daten wie Besucherzahlen, Seitenaufrufe, Herkunft, Absprungrate und Endgeräte. 

Hash & Entschlüsselung im Detail:

Wir erstellen 2 Hashwerte. Einen für den Besucher und einen für die Seite, die aufgerufen wird.

User Hash: Signature Hash + IP + User Agent + SiteID + Current Day

Seiten Hash: Signature Hash + IP + User Agent + SiteID + Hostname + Path + Current Day

Der Signatur Hash wird jeden Tag erneuert, um zu gewährleisten, dass die Daten nachträglich nicht mehr entschlüsselt werden können.

Was kostet die Trackboxx?

Unsere Preise kannst du HIER einsehen.

Der kleinste Tarif startet bereits bei 3,90 € pro Monat und beinhaltet bis zu 10.000 Seitenaufrufe - was für die meisten Webseitenbetreiber bereits ausreichend ist.

Welchen Tarif benötige ich?

Der Starter Tarif für 3,90€ pro Monat beinhaltet maximal eine Webseite und insgesamt 10.000 Seitenaufrufe.

Für viele Webseiten wird dieser Tarif ausreichend sein.

Gehen wir einmal von 100 Besuchern pro Tag aus, bei denen jeder Besucher im Schnitt 3 Unterseiten öffnet, wären dies insgesamt 9.000 Seitenaufrufe.

Im Tarif Business für 9,90€ sind bereits 100.000 Seitenaufrufe inklusive. Ausserdem können unbegrenzt Webseiten überwacht werden. Pro Tag sind das im Schnitt 3.333 Seitenaufrufe. 

Bei einer Überschreitung der maximal möglichen Seitenaufrufe entstehen Dir auch keine Extrakosten! Beachte dazu die nachfolgende FAQ.

Was passiert wenn ich meine Seitenaufrufe aufgebraucht habe?

Dir entstehen keine automatischen Zusatzkosten, solltest Du die maximale Anzahl Deiner Seitenaufrufe überschreiten. Wenn Du jedoch die Anzahl im ersten Monat oder 2 Monate in Folge überschreitest, werden wir Dich kontaktieren, damit Du ein Upgrade Deines Accounts durchführen kannst.

Auf unserer Roadmap sind weitere Anpassungen im Rahmen dieses Ablaufs geplant. 

Wie binde ich den Trackingcode in meine Seite ein?

Der Trackingcode wird Dir in Deinem Dashboard angezeigt, sobald Du eine Webseite angelegt hast. Kopiere den Code und füge diesen dann in den Header Deiner Webseite vor dem schließenden </head> ein.

Ausführliche Dokumentationen werden wir in unserer Dokumentation veröffentlichen.

Wir werden hier noch entsprechende Plugins bereitstellen, welche die Integration (z. B. in WordPress) vereinfachen.

Solltest Du Hilfe benötigen, kontaktiere uns bitte.

Was passiert wenn ich meinen Account lösche?

Grundsätzlich hast Du die Möglichkeit, Dein kostenpflichtiges Abo zu kündigen und trotzdem werden Deine Trafficdaten weiter bei uns gespeichert. (max. 6 Monate)

Möchtest Du dies nicht, findest Du in Deinem User Account auch eine Option, Deinen gesamten Trackboxx Account inkl. aller Daten zu löschen.

Was bedeutet die Zahlungsabwicklung über Paddle?

Der gesamte Zahlungsprozess und Verkauf der einzelnen Pakete bei Trackboxx wird über den Zahlungsanbieter Paddle abgewickelt. Dies bedeutet auch, dass auf Deiner Rechnung sowie bei Abbuchungen über PayPal "Paddle.com" als Zahlungsempfänger ausgewiesen wird.

Weiterführende Informationen findest du in unserem Helpcenter.

Wie können wir dir helfen?

1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right